Versicherungen für Privatpersonen

„Gut versichert“ zum günstigsten Preis – wer möchte das nicht?

Doch wie soll man die Qualität des Versicherungsschutzes beurteilen, wie die Preise berechnen und vergleichen?

Die Versicherung ist eine hypothetische, zeitlich verzögerte Leistung, denn die Qualität des Vertrags stellt sich erst im Schadensfall heraus.

Versicherungen sind ein komplexes Feld und bedienen sich juristischer und versicherungsmathematischer Begriffe, sie sehen oft auch sehr schwerfällige Verfahren vor. Deshalb ist es wichtig, dass man genau versteht, wogegen man versichert ist, und insbesondere, was nicht versichert ist.

Kommunikation und Vertrauen zu Ihrem Ansprechpartner sind essenziell, nur ein von den Versicherungsgesellschaften unabhängiger, gut erreichbarer Versicherungsmakler kann diese Aufgabe erfüllen.

Welche Verträge ?

Doch auch die Entwicklung unserer Situation, unserer familiären Verhältnisse muss aufmerksam verfolgt werden. Informieren Sie Ihren Makler unbedingt, wenn sich Ihre Situation verändert. Denn jedes Mal müssen die Verträge angepasst und möglicherweise die Versicherungssummen geprüft werden. Versicherungen sind lebendige, entwicklungsfähige Gebilde.

Vor allem wenn Ihre Verträge auch viele zusätzliche Leistungen vorsehen, an die man nicht unbedingt gleich denkt, fragen Sie unbedingt Ihren Makler, wenn etwas passiert. Nur er sieht in den Verträgen nach, ob eventuell ein Versicherungsschutz gegeben ist.

Die verschiedenen Versicherungsverträge :